Behandlungsablauf

Üblicherweise liegt die zu behandelnde Person in bequemen Kleidern (vorzugsweise aus natürlichen Materialien, z.B. Baumwolle) auf einer Matte, auf dem Boden. Es ist aber auch möglich, in sitzender oder gar stehender Position zu behandeln. Kann der Klient sich nicht auf den Boden legen, so kann Shiatsu auch auf einem Massagetisch oder Bett ausgeführt werden.
Zu den Shiatsubehandlungsmethoden gehören:

  • Dehnungen

  • das Drücken von Punkten

  • lockern (rocken)

  • das Bewegen von Gelenken (Rotationen)

Shiatsugespräch

Eine normale Behandlung dauert 40 - 60 Minuten, wobei ein kurzes Gespräch inbegriffen ist. Bei der ersten Behandlung kommt dann noch ein Einführungsgespräch dazu und eine etwas längere Befragung.

Dies sind jedoch nur Richtlinien. Von einem 15 Minuten Kurzshiatsu über Mittag etwa zur Entspannung der Schultern oder Stressabbau vor einer wichtigen Sitzung bis zu einer Doppelbehandlung ist, je nach Therapeut und Bedürfnissen, vieles möglich.

Shiatsu

© 2003 jpPublishing, Jean-Pierre Jäggi, La Chaux-de-Fonds

nach oben